implantologie, parodontologie, endodontie, angstpatienten und dentalphobie

Parodontitis | Spezialisierter Zahnarzt Hannover | Parodontose | Zahnfleisch-Behandlung

Parodontitis | Spezialisierter Zahnarzt Hannover | Parodontose | Zahnfleisch-Behandlung

Durch die Partner-Behandlung kann man das "Bakterien-Ping-Pong" verhindern

 

 

PARODONTITIS  (ZAHNFLEISCH-BEHANDLUNG):

 

 

Partner-Behandlung

 

Wie man das "beliebte" "Bakterien-Ping-Pong" verhindern kann

Bei der Parodontitis handelt es sich um eine Infektionserkrankung, die von Bakterien verursacht wird. Diese Bakterien trägt man ein Leben lang in sich. Selbst das stärkste Antibiotikum kann sie nur auf ein verträgliches Maß verringern, aber nicht völlig beseitigen. Deshalb ist es wichtig, dass man ein Leben lang mit Prophylaxe gegen die Parodontitis vorbeugt, um einen Rückfall zu vermeiden.

Die Parodontitis-Bakterien werden z.B. durch Küssen übertragen. Wenn also ein Patient in einer Partnerschaft lebt, dann hat der Partner/die Partnerin höchstwahrscheinlich ebenfalls diese Bakterien in sich. Dadurch kommt es zu einem „Bakterien-Ping-Pong“, bei dem sich der eine Partner immer wieder beim anderen ansteckt.

Deshalb raten wir dringend dazu, dass sich auch der Partner/die Partnerin gegen die Parodontitis-Bakterien behandeln lässt.

Unsere Erfahrung zeigt, dass wir die stabilsten Langzeit-Ergebnisse bei denjenigen Patienten haben, bei denen beide Partner (am besten am selben Tag) zur Parodontitis-Behandlung bzw. anschließend zur regelmäßigen Prophylaxe gehen.

 

 

 

Letzte Änderung: 28.7.2017
Hildesheimer Strasse 35 | 30169 Hannover | Telefon: (0511) 28 333 28 | Telefax: (0511) 28 333 29 | Impressum