implantologie, parodontologie, endodontie, angstpatienten und dentalphobie

Angst-Patient: Angst vor den Kosten | Spezialisierter Zahnarzt Hannover | Würgereiz | Scham | Spritze

Angst-Patient: Angst vor den Kosten | Spezialisierter Zahnarzt Hannover | Würgereiz | Scham | Spritze

Angst vor den Kosten

 

 

ANGST VOR DEN KOSTEN

 

 

Alle wollen sparen...

Leider werden heutzutage viele Dinge nicht mehr von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Und auch die privaten Krankenkassen und die Beamten-Beihilfe wollen sparen.

Es wird sich deshalb nicht vermeiden lassen, dass der Patient - je nach gewünschter Therapie - einen mehr oder weniger großen Teil der Behandlungskosten selbst tragen muss.

Gerade dann, wenn aus Angst jahrelang oder vielleicht sogar jahrzehntelang keine ordentliche Behandlung stattgefunden hat, häuft sich die Zahl der behandlungsbedürftigen Zähne.

Leider ist unser gesetzliches Gesundheitssystem auf solch umfangreiche Behandlungen nur unzureichend vorbereitet. Die Krankenkassen versprechen zwar viel. Aber wenn es dann tatsächlich darum geht, aus einem Zahn-Totalschaden wieder einen brauchbaren Zahn zu zaubern, versagen sie.

Denn meistens können solche Zähne nur mit modernsten Behandlungsmethoden und in mühsamer Kleinarbeit wieder aufgebaut werden: Diese Methoden gehören aber nicht zu den normalen Kassenleistungen. In solchen Fällen können leicht Kosten von mehreren hundert Euro und mehr entstehen, um einen einzigen Zahn vor der Zange zu retten.

 

Private Zahn-Zusatzversicherung

Hier kann möglicherweise eine private Zahn-Zusatzversicherung nützlich sein. Auf dem Versicherungsmarkt werden viele verschiedene Zusatzversicherungen angeboten. Sinnvoll ist ein Tarif bei dem die Zusatzversicherung auch dann einen Zuschuss zahlt, wenn die gesetzliche Krankenkasse gar nichts bezahlt. Außerdem empfiehlt sich ein Tarif, der nicht nur Kronen, Brücken und Prothesen (= "Zahnersatz") enthält, sondern auch Wurzelbehandlungen, Parodontitis-Behandlungen, Prophylaxe, Kunststoff-Füllungen, Inlays etc. (= "Zahnerhaltung") und auch Implantate.

Viele Versicherungen schließen Personen aus, die eine allgemeine Vorerkrankung oder viele zerstörte oder fehlende Zähne haben. Es gibt aber auch einige Versicherungstarife, die sogar auch für diese Personen in Frage kommen. Selbst wenn man schwerwiegende Vorerkrankungen hat, wie z.B. Diabetes, Herzklappenerkrankung oder Bandscheibenvorfall, kann man trotzdem noch einige wenige Zusatzversicherungen abschließen. Denn einige Versicherungen stellen bei bestimmten Tarifen keine Gesundheitsfragen. Informieren Sie sich gründlich im Internet!

Die meisten Zahn-Zusatzversicherungen haben eine Wartezeit von etwa 9 Monaten. Deshalb ist eine Zahn-Zusatzversicherung nicht für diejenigen Patienten geeignet, die schnelle Erfolge suchen, sondern eher etwas für diejenigen, die ihre Zähne langfristig erhalten wollen.

Andererseits sollte diese Wartezeit kein Hinderungsgrund sein, da sich eine ordentliche Behandlung ohnehin über einen längeren Zeitraum erstreckt.

 

Eigenanteil des Patienten

Neben einer guten Zahnzusatzversicherung ist dann immer noch ein Mindestbetrag von 50,- bis 100,- € monatlich notwendig. Damit kann man über einen längeren Zeitraum (mehrere Jahre) einen Totalschaden allmählich wieder in ein funktionierendes Gebiss verwandeln.

 

Kredit-Finanzierung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Zahnbehandlung nicht vorfinanzieren können. Wir sind für die richtig gute Zahnmedizin zuständig - aber wir sind keine Bank!

Auch wir wissen, dass andere Zahnarztpraxen Finanzierungen für Zahnbehandlungen anbieten. Wenn ein Patient so etwas wünscht, muss er bitte sich dort behandeln lassen. Denn wir arbeiten aus Leidenschaft und haben wirklich keine Zeit dazu, uns in unserer Freizeit neben den regelmäßig notwendigen und wichtigen zahnmedizinischen Fortbildungen auch noch um Kreditverträge zu kümmern.

Unsere Arbeitsteilung zwischen Zahnarzt und Patient kann deshalb nur so aussehen:

Der Zahnarzt kümmert sich um die Zähne - der Patient kümmert sich um die Finanzierung.

 

Heil- und Kostenplan

Selbstverständlich erhalten Sie von uns einen schriftlichen Heil- und Kostenplan über die zu erwartenden Kosten, sobald wir genau besprochen haben, welche Behandlungsmethoden für Ihre Zähne machbar und sinnvoll sind.

 

 

 

Letzte Änderung: 28.7.2017
Hildesheimer Strasse 35 | 30169 Hannover | Telefon: (0511) 28 333 28 | Telefax: (0511) 28 333 29 | Impressum