implantologie, parodontologie, endodontie, angstpatienten und dentalphobie

Unser Behandlungskonzept

Unser Behandlungskonzept

 

 

Unser Behandlungskonzept

 

Die Zahnmedizin hat sich im Laufe der letzten Jahre entscheidend gewandelt.

Es ist nicht mehr so, dass man bei jedem Zahnarztbesuch ein paar neue Löcher findet, um diese dann zu stopfen. Heutzutage ist die Therapie darauf ausgerichtet, dass der Patient am Ende einer Behandlung erst einmal für längere Zeit nur noch kurze Kontroll- und Prophylaxe-Termine benötigt.

 

Die meisten "neuen" Patienten, die zum ersten Mal in unsere Praxis kommen, erwarten von uns eine objektive Bestandsaufnahme Ihrer Zahngesundeit. Dies kann allerdings dazu führen, dass wir ihnen auch unangenehme Wahrheiten offenbaren müssen. Diese Situation kommt leider gar nicht so selten vor. Viele Patienten hören jahrelang von ihrem Zahnarzt "Es ist alles in Ordnung!".

Für diese Patienten ist es dann natürlich eine ziemlich unbefriedigende Situation, wenn sie nun plötzlich erfahren, dass leider einiges in Wirklichkeit gar nicht "in Ordnung" ist. Natürlich versuchen wir, Ihnen einen solchen Befund möglichst schonend beizubringen - aber ersparen können wir Ihnen das leider nicht! 

Hier hilft nur eine gute, auf Langzeitschutz angelegte Behandlungsmethode.

 

Sie haben ein Recht auf eine objektive Bestandsaufnahme. Dafür nehmen wir uns ausführlich Zeit! Bei der Diagnostik zur Karies und Parodontose helfen uns modernste Techniken wie z.B. das Diagnodent (ein Lasergerät zur schmerzlosen Karies-Früherkennung), der Detectar (ein schmerzloses Lasergerät zur Erkennung von Zahnstein, der sich in tiefen Zahnfleischtaschen versteckt und Parodontose verursacht) und unser Operationsmikroskop mit 24-facher Vergrößerung, so dass auch kleinste Zahnschäden erkannt werden können.

 

Unsere "Stammpatienten" erwarten von uns eine gleichbleibend hohe Untersuchungsqualität, damit eventuelle neue Schäden frühzeitig erkannt werden. Um das zu erreichen, werden unsere Stammpatienten im regelmäßigem Abstand vom zweiten Zahnarzt untersucht. Denn jeder unserer Kollegen ist Spezialist auf seinem Fachgebiet und betrachtet jeden Patienten aus seinem speziellen Blickwinkel.

Durch diesen regelmäßigen Zahnarzt-Wechsel innerhalb unserer Praxis sichern wir im Bereich der Vorsorgeuntersuchung eine ständig hohe Qualität. 

 

Angstpatienten wünschen sich einen Zahnarzt, der Ihre Ängste ernst nimmt.

Sie brauchen viel Zeit, um ein gutes Vertrauensverhältnis aufbauen zu können.

In unserer Praxis gibt es verschiedene Wege, um dieses Vertrauensverhältnis neu zu erschaffen. Hypnose ist eine gute Methode, um die Angst vorm Zahnarzt zu beseitigen. Schmerzfreie Behandlungen können erzielt werden durch die Anwendung von Lachgas, Vollnarkose oder schmerzfreien Betäubungen. Dadurch lernt der Patient, dass es möglich ist, ein ganz neues Vertrauensverhältnis zu seinem Zahnarzt aufzubauen und seine bisherige Zahnarztangst zu überwinden.

 

Für alle Menschen, die besonders stark ausgeprägte Ängste vor Zahnbehandlungen haben, gibt es bei uns eine spezielle Sprechstunde:

Die "Sprechstunde ohne Bohrer". In dieser Sprechstunde nehmen wir uns ausführlich Zeit für Sie und Ihre Ängste. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Amalgam ist seit Jahren ein höchst umstrittenes Material. Dennoch haben immer noch viele Menschen „Amalgamplomben“ im Mund. Wenn Sie nach einer Alternative für Amalgam suchen, sind Füllungen aus Keramik die geeignete Alternative. Das neue Keramik-System "CEREC-3-D" arbeitet mit einer 3-D-Kamera. Mit dieser Kamera können wir einen "optischen Abdruck" von den Zähnen machen. Dadurch lässt sich der unangenehme Silikonabdruck im Mund oftmals ersparen oder auf ein Minimum reduzieren.

 

Prophylaxe (= Professionelle Zahnreinigung) hilft Ihnen, Ihre Zähne bis ins hohe Alter gesund zu erhalten. Ihre Zahnpflege wird auf den neuesten Stand gebracht. Sie lernen alles über Zahnseide, kleine Zwischenraumbürsten, Mundspülungen etc. und wie man sie richtig anwendet. Prophylaxe hält Ihre Zähne fit!

 

Implantate werden in den Kiefer gepflanzt, um fehlende Zähne zu ersetzen. Durch die 3-D-Planung mit Computer-CT-Röntgenbildern können wir eine genaue Planung erstellen, die sehr schonend ist. So erspart man sich unangenehme Brücken und Prothesen und hat dadurch viel mehr Lebensqualität.

 

 

Seien wir ehrlich: Ein Zahnarztbesuch ist am Anfang wahrscheinlich etwas unangenehm... Doch zum Glück stellt man mit der Zeit fest, wie einfach der früher so "schwere Gang" wird.

 

Auch SIE können dieses Gefühl der Leichtigkeit in Zukunft erreichen!

Ihr Praxisteam für Zahnheilkunde & Implantologie

Dr. Frank Blecker & Mitarbeiter

 

 

Letzte Änderung: 28.7.2017
Hildesheimer Strasse 35 | 30169 Hannover | Telefon: (0511) 28 333 28 | Telefax: (0511) 28 333 29 | Impressum