implantologie, parodontologie, endodontie, angstpatienten und dentalphobie

Angstpatient Zahnarztangst | Spezialisierter Zahnarzt Hannover | Angst | Scham | Würgereiz | Spritze

Angstpatient Zahnarztangst | Spezialisierter Zahnarzt Hannover | Angst | Scham | Würgereiz | Spritze

Ein Zahnarztbesuch ohne Angst? Dieser Traum kann Wirklichkeit werden, wenn man den richtigen Zahnarzt für sich findet. DIese Erfahrung konnten schon viele Betroffene machen

 

 

 

 

Behandlung von Angst

(Angstpatienten)

 

 

Allein schon der Gedanke an den Zahnarzt macht Ihnen Angst...

Sie haben mit Zahnärzten nur schlechte Erfahrungen gemacht. Jede Behandlung war äußerst schmerzhaft. Ihr Zahnarzt hat Ihre Angst und Ihre Probleme nie ernst genommen. Sie hören noch seine Worte: "Ach stellen Sie sich doch nicht so an!" Er hat Sie ausgeschimpft, weil es Ihnen weh tat. Das hat Sie innerlich tief verletzt. Ihre Angst wurde immer größer und für Sie stand fest: "Ich gehe nie wieder zum Zahnarzt!".

Allein schon der Gedanke an den Zahnarzt löst bei Ihnen Angst aus.
 

Wer kann helfen?

Sie versuchen so gut es geht, die Zahnschmerzen zu ignorieren. Sie probieren alle Schmerztabletten aus, die Ihnen der Apotheker ohne Rezept geben darf.

Der Zahnarzt-Notdienst hilft Ihnen auch nicht richtig weiter. Denn Ihre Zähne brauchen kein Flickwerk, sondern eine richtig gute Behandlung. Jeder Blick in den Spiegel verrät Ihnen, dass Sie gar nicht mehr lachen wollen, weil Sie sich für Ihre Zähne schämen. Deshalb suchen Sie jemanden, der Sie versteht und der Ihnen hilft.
 

Terminvereinbarung am Telefon

Es kostet viel Überwindung, wenn man nach einer so langen Zeit endlich einen Termin beim Zahnarzt vereinbaren will. Die Angst ist oft größer als der gute Wille. Deshalb sagen Sie bitte am Telefon am besten gleich dazu, dass Sie "Angstpatient" sind. Wir werden Sie dann gezielt auf unsere besondere "Sprechstunde ohne Bohrer" hinweisen.
 

Terminvereinbarung per E-Mail

Als Alternative zum Telefon bietet sich die Terminvereinbarung per E-Mail an. Dies ist eine gute Möglichkeit für Menschen mit ausgeprägter Angst.

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an dr-blecker@gmx.de. Wir machen Ihnen gerne einen Terminvorschlag für unsere "Sprechstunde ohne Bohrer". (Unter diesem Link finden Sie die aktuellen Termine für diese besondere Sprechstunde).

Wenn Sie allerdings akute Probleme haben, ist die E-Mail die schlechtere Möglichkeit zur Terminvereinbarung, da uns die E-Mails technisch-bedingt leider oft erst mit einiger Verzögerung erreichen. Für dringende Fälle ist deshalb die Terminvereinbarung per Telefon die beste Lösung. Denn dann können wir gemeinsam in unserem Terminplaner nach einem geeigneten Termin für Sie suchen.

Äußerst hilfreich ist es dabei, wenn Sie bei der Terminwahl möglichst flexibel sind. Denn naturgemäß findet sich in den mittleren Tageszeiten eher mal ein freier Termin als z.B. kurz vor Feierabend...
 

Der erste Besuch in unserer Zahnarztpraxis

Wenn Sie zum ersten Mal in unsere Praxis kommen, kennen Sie sich schon ein wenig aus. Denn Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Homepage bereits alle Mitarbeiter und Räumlichkeiten kennen zu lernen.

Und Sie haben bereits erfahren, dass beim ersten Termin "nur geguckt" und besprochen wird. Keine Behandlung - kein Bohren - kein gar nichts. Dafür haben wir unsere spezielle"Sprechstunde ohne Bohrer" eingerichtet.

Falls Sie allerdings akute Schmerzen haben sollten, müssen wir uns natürlich schon beim ersten Besuch gemeinsam überlegen, wie wir Ihnen schnell helfen können. Sie allein bestimmen den Ablauf dieses Gesprächs.

 

Das erste Gespräch

Das Wichtigste ist, dass wir uns zuerst mit Ihrer Angst auseinandersetzen und Strategien entwickeln, wie Sie Ihre Angst überwinden können.

Wollen wir möglicherweise einige Behandlungen in Hypnose, mit Lachgas oder in Vollnarkose durchführen? Warum haben bei Ihnen "normale" Betäubungsspritzen versagt? Was haben die Zahnärzte bei Ihnen Ihrer Meinung nach falsch gemacht?

Gemeinsam überlegen wir, welche Zähne behandelt werden sollen. Mit welchem Zahn wollen wir beginnen? Welcher Zahn macht die meisten Probleme? Haben Sie sich schon überlegt, wie die spätere Versorgung aussehen soll?

 

Die erste Behandlung

Es ist gut zu wissen, dass es gute und fast schmerzfreie Betäubungsmethoden gibt. Natürlich besprechen wir das alles schon vorher in Ruhe. Und wir überlegen dann gemeinsam, welche Methode für Sie am besten geeignet ist. Damit Sie einen Zahnarztbesuch ohne Angst erleben können.

 

Die weiteren Behandlungen

Sie werden allmählich lernen und erfahren, dass ein Zahnarztbesuch zwar etwas unangenehm, aber kein Grund für Ängste ist.

Mit der Zeit werden Sie immer entspannter. Vielleicht gehören Sie sogar schon bald zu denjenigen Patienten, die während der Behandlung einschlafen.

Ja, das ist kein Witz, wir haben etliche Patienten, die während der Behandlung einschlafen oder zumindest kurz wegnicken! Das passiert bei uns des öfteren...

 

Und was ist mit den Kosten ?

Leider werden heutzutage viele Dinge nicht mehr von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Und auch die privaten Krankenkassen und die Beamten-Beihilfe wollen sparen.

Es wird sich deshalb nicht vermeiden lassen, dass Sie - je nach gewünschter Therapie - einen mehr oder weniger großen Teil der Behandlungskosten selbst tragen müssen.

Gerade dann, wenn aus Angst jahrelang oder vielleicht sogar jahrzehntelang keine ordentliche Behandlung stattgefunden hat, häuft sich die Zahl der behandlungsbedürftigen Zähne. Leider ist unser gesetzliches Gesundheitssystem auf solch umfangreiche Behandlungen nur unzureichend vorbereitet. Die Krankenkassen versprechen zwar viel. Aber wenn es dann tatsächlich darum geht, aus einem Zahn-Totalschaden wieder einen brauchbaren Zahn zu zaubern, versagen sie. Denn meistens können solche Zähne nur mit modernsten Behandlungsmethoden und in mühsamer Kleinarbeit wieder aufgebaut werden: Diese Methoden gehören aber nicht zu den normalen Kassenleistungen. In solchen Fällen können leicht Kosten von mehreren hundert Euro entstehen, um einen Zahn vor der Zange zu retten. Hier kann möglicherweise eine private Zahn-Zusatzversicherung nützlich sein. Natürlich gibt es dort auch eine Wartezeit, was allerdings kein Hinderungsgrund ist, da sich eine ordentliche Behandlung ohnehin über einen längeren Zeitraum erstreckt.

Selbstverständlich erhalten Sie von uns einen Kostenplan über die zu erwartenden Kosten, sobald wir genau besprochen haben, welche Behandlungsmethoden für Ihre Zähne machbar und sinnvoll sind.

 

Unser besonderer Service: Die "Sprechstunde ohne Bohrer"

Für alle Menschen, die stark ausgeprägte Ängste vor Zahnbehandlungen haben, gibt es bei uns eine besondere Sprechstunde: Die "Sprechstunde ohne Bohrer".

In dieser Sprechstunde nehmen wir uns ausführlich Zeit für Sie und Ihre Ängste. Sie werden von uns in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre empfangen. Ohne Stress und Hektik. Es findet keine normale Behandlung statt. Denn während der "Sprechstunde ohne Bohrer" ist die Praxis nur für Angstpatienten geöffnet, die zum ersten Mal unsere Praxis aufsuchen. Und Sie werden sehen: Sie sind bei weitem nicht der einzige Mensch auf der Welt, der eine besonders starke Zahnarztangst hat!

Unsere "Sprechstunde ohne Bohrer" wird ein völlig neues Erlebnis für Sie. Vollkommen anders als alle Zahnarztbesuche, die Sie bisher erlebt und durchlitten haben. Sie erleben diesen Besuch völlig angstfrei. So wird er zum Startpunkt für weitere angstfreie Besuche. Damit Sie endlich wieder frei und ungezwungen lachen können.

Weitere Infos zu unserer "Sprechstunde ohne Bohrer" finden Sie hier.

 

Grenzen unserer Behandlungsmöglichkeiten:

Wir haben eine große Erfahrung bei der Behandlung von Angstpatienten. Und trotzdem können wir leider nicht jedem Betroffenen helfen. Auch wir sind nur Menschen - und Menschen haben immer nur begrenzte Möglichkeiten. Deshalb ist es für diese Betroffenen besser, wenn sie sich nach einer Praxis oder Klinik umschauen, die ein größeres Therapiespektrum haben als wir.

 

Angst in Verbindung mit ausgeprägten psychischen Problemen

Neben den "normalen" zahnärztlich-bedingten Ängsten begegnen uns in der Praxis mitunter auch psychische Probleme, die in die Hand eines Psychotherapeuten gehören. In diesen Fällen sind wir mit der zahnärztlichen Angst-Behandlung überfordert, weil die Ursachen viel tiefgründiger liegen. Dort muss dann zunächst eine psychotherapeutische Behandlung erfolgen, ehe die zahnärztliche Therapie beginnen kann.

 

Panik vor der Zahnbehandlung

Einige Patienten haben so starke Ängste, dass man eher von einer "Panik" als von einer "Angst" sprechen muss. Oftmals ist das Angstempfinden dieser Betroffenen viel stärker als wir das in unserer täglichen Praxis bewältigen können.

Es kommt immer wieder vor, dass Patienten bei uns eine psychotherapeutische Zahnarztpraxis erwarten. Aber solche Erwartungen können wir nicht erfüllen. Denn wir sind in erster Linie Zahnärzte, die sich mit viel Zeit und Sorgfalt um Zähne kümmern. Deshalb können wir keine Behandlungen ausführen, die unser Fachgebiet überschreiten. Eine Behandlung von Panik-Patienten würde uns schlichtweg überfordern. Denn unsere Praxis kann keine zahnärztliche Behandlung unter psychologischen oder psychotherapeutischen Bedingungen erbringen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Weitere Informationen zum Thema "Möglichkeiten und Grenzen der zahnärztlichen Angstbehandlung" finden Sie hier.

 

Weitere

 

 

 

 

 

Letzte Änderung: 21.5.2017
Hildesheimer Strasse 35 | 30169 Hannover | Telefon: (0511) 28 333 28 | Telefax: (0511) 28 333 29 | Impressum