implantologie, parodontologie, endodontie, angstpatienten und dentalphobie

Eigenblut-Therapie / PRP

weitere Artikel:
   

Implantate (allgemein)

Einsatzgebiete
Verträglichkeit  

Verträglichkeit

Verträglichkeit

Verträglichkeit
Haltbarkeit + Erfolgsquote  

Haltbarkeit + Erfolgsquote

Haltbarkeit + Erfolgsquote

Haltbarkeit + Erfolgsquote
Pflege  

Pflege

Pflege

Pflege
   

Risikofaktoren

Diagnostik
3-D Planungsverfahren / CT / DVT  

3-D Planungsverfahren / CT / DVT

3-D Planungsverfahren / CT/ DVT

3-D Planungsverfahren / CT
Kieferhöhle / Sinuslift  

Kieferhöhle / Sinuslift

Kieferhöhle / Sinuslift

Kieferhöhle / Sinuslift
   

Übergangsimplantate

Provisorische Übergangsimplantate   Diese werden bei größeren Implantatarbeiten verwendet, um die Zeitspanne zwischen dem Einsetzen des Implantats und ...
   

Kosten

Kosten
Fragen & Antworten  

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Eigenblut-Therapie / PRP

Eigenblut-Therapie / PRP

Wundheilung mit PRP-Thrombozytenkonzentrat


PRP ist die Abkürzung für „Platelet-Rich-Plasma“, zu deutsch „Plättchen-reiches Plasma“.

In den Blutplättchen des Blutes sind verschiedene Wachstums-faktoren enthalten, die die Wundheilung verbessern. Sobald eine Wunde entsteht, werden diese Wachstumsfaktoren freigesetzt und die Wundheilung beginnt. Durch die Erhöhung der Zahl der Wachstumsfaktoren in der Wunde wird die Wundheilung weiter beschleunigt und verbessert. Außerdem geschieht der Wundverschluss schneller, wodurch die Keimzahl in der Wunde reduziert wird. Insgesamt gesehen geht eine breite positive Wirkung von PRP auf alle Faktoren aus, die für die Wundheilung zuständig sind.

 

Insbesondere bei größeren implantologischen Eingriffen verbessert der Einsatz von PRP die Operationsnachwirkungen. Die meisten Patienten haben weniger Schwellungen und weniger Beschwerden.

PRP lässt sich über ein besonderes Zentrifugationsverfahren aus dem patienteneigenen Blut gewinnen. Dazu werden nur wenige Milliliter Blut aus der Vene entnommen und zentrifugiert. Als Ergebnis erhalten wir ein hochwertiges Konzenztrat, das für die Implantation sofort verwendet werden kann.

Letzte Änderung: 31.1.2019
Hildesheimer Strasse 35 | 30169 Hannover | Telefon: (0511) 28 333 28 | Telefax: (0511) 28 333 29 | Impressum